Alle Podcasts aus dem Rocket Beans, GameOne & RPG HeaveN-Umfeld von Gregor Kartsios im Archiv – für umme!

Heavy Metal (mit Katharina)

Dank eures Supports auf patreon.com/rpgheaven kann ich euch wieder regelmäßig den Gedankensprung-Podcast anbieten, wenn es wie heute passt sogar mit Gästen wie @Kat_Kasino! Das Thema diesmal ist Musik und zwar der schwereren Art, nämlich Heavy Metal.

Supporte mich bei Patreon

Gedankensprung RSS-Feed
Podcast bei Soundcloud
Videos bei Gregs RPG HeaveN

Plauschangriff RSS-Feed | Soundcloud | Rocket Beans TV
Plauschangriff Classics RSS-Feed | Soundcloud

||||| 0 Like! |||||

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. Kaiii 13. August 2018

    Meine große Liebe in Sachen Metal mit tiefen Kümmer gehört In Flames, ich habe das Album “Whoracles“ für immer in mein Herz geschlossen.
    Ich liebe die Medleys, die ruhigen Phasen, die oft mit Accoustic Parts untermalt werden und, eine magisch Atmosphäre erschafft.

    Das tragische für mich persönlich ist, dass ich mich leider mit den neueren Alben der Band immer weniger musikalisch identifizieren kann. Nach dem Album Reroute to Remain schlug die Band immer mehr einen anderen Weg ein, der mir persönlich nicht gefällt, muss ich und kann ich mit Leben.

    Persönlich bleiben In Flames, auch wenn sie nicht die ersten waren und den Sektor mehr und mehr verlassen haben, die Band, die Melodic Death Metal zu einem interessanten musikalischen Erlebnis gemacht haben.

    Ich persönlich finde daher auch In Mourning und Be’Lakor spannende Bands, die aber eher in älteren Alben deitlich mehr den Elementen des Melodic Death Metal bedienen, aber dennoch es schaffen diese emotionale Phase zu schaffen für die ich In Flames immer lieben werde.

    Könnt noch ewig weiter machen mit anderen Metal Bands und Richtungen, aber das würde den Rahmen sprengen.

    Zum Podcast Thema selber kann ich nicht so viel direkt beitragen, ich finde ihn dennoch sehr gelungen und habe mich über die Einblicke gefreut.

Schreiben Sie einen Kommentar

© 2018 Plauschangriff.de

Theme von Anders Norén